Verlag > Lärmbekämpfung > Aktuell
   

News

09.04.2019

Transparenter Lärmschutz auch für den Schienenverkehr

Zu den gravierendsten Lärmquellen im Alltag zählen vor allem der Straßen- und Schienenverkehr. In dichtbesiedelten und verkehrsreichen Ländern wie Deutschland, stellt der Lärm eine einschneidende Umweltbeeinträchtigung der Gesellschaft dar, denn über die Hälfte der deutschen Bevölkerung fühlt sich durch Straßen- und Schienenlärm belästigt. Daher versuchen Städte, Gemeinden und Verkehrsträger seit Jahren den Lärm mit unterschiedlichen Maßnahmen, vor allem durch Lärmschutzwände wirkungsvoll zu reduzieren.

Die R. Kohlhauer GmbH aus Gaggenau entwickelt und fertigt seit über 25 Jahren effiziente Lärmschutzsysteme. Nach der erfolgreichen Marktetablierung des transparenten Produktes KOHLHAUER CLEARWALL® im Straßenverkehr, wurde nun mit dem Produkt TAP-RAIL auch ein transparentes Lärmschutzelement für den Schienenverkehr auf den Markt gebracht. Dieses absorbiert serienmäßig den Lärm um vordefinierte Werte.

Der bei Bahnfahrten häufig bekannte Tunnelblick gehört der Vergangenheit an: Durch die Transparenz des Produktes wird zum einen die landschaftliche Trennwirkung von nicht-transparenten Systemen aufgehoben und zum anderen bleibt dadurch den Reisenden die Sicht auf Kulturdenkmäler, schöne Landschaften, Stadtaussichten und Sehenswürdigkeiten erhalten.

TAP-RAIL ist ein einseitig absorbierendes Rahmensystem mit gleichzeitiger Transparenz, bei welchem hochaktive Absorberelemente in die Rahmenkonstruktion und den Mittelsteg integriert werden. Je nach Ausführung und Kombination mit anderen Schallschutzelementen, können mit TAP-RAIL trotz der Transparenz Absorptionswerte (nach DIN EN 16272-1:2013-01) von DLα = 4 dB und mehr erzielt werden.

Neben den technischen Nennwerten überzeugt das Element auch durch seine gestalterische Vielfalt. Der modulare Aufbau erlaubt auch die horizontale Kombination mit Aluminium, Beton oder Gabionenwänden. Ebenso lassen sich Not- und Servicetüren wie auch Photovoltaikelemente problemlos integrieren. Zu guter Letzt besticht das TAP-RAIL-Element auch durch eine hohe Alterungs- und Korrosionsbeständigkeit und den Einsatz von zu 100% recycelbaren Materialien.

Weitere Informationen unter www.kohlhauer.com.



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019