Verlag > Lärmbekämpfung > Aktuell
   

News

06.12.2018

Richtiges Schallschutzkonzept ermöglicht geräuscharme Raumbelüftung

Der Zuzug in die Städte hält weiter an, wie aus Bevölkerungsprognosen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervorgeht. Wohnraum ist daher knapper denn je und wird immer häufiger in bereits eng bebauten Bezirken und Gebieten mit hohem Verkehrsaufkommen geschaffen. Damit der externe Geräuschpegel nicht zum dauerhaften Problem wird und dennoch ein gutes Raumklima möglich ist, werden besonders effiziente dezentrale Lüftungssysteme benötigt, die selbst wenig Eigengeräusche produzieren und das erhöhte eindringende Lärmaufkommen absorbieren können. Dabei müssen neben den Geräteeigenschaften auch die eingestellte Volumenleistung, bautechnische Eigenschaften anderer Fassadenbestandteile sowie die Raummaße berücksichtigt werden. Die LUNOS Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme als Hersteller sowie Dienstleister schallschutzoptimierter Lüftungslösungen hat bereits auf diese gestiegenen Anforderungen reagiert und ihr gesamtes Portfolio unter anderem im Absorptionsverhalten nochmals verbessert. Dabei kommt auch ein neues Dämmmaterial auf Granulatbasis zum Einsatz, das dicht und dennoch flexibel ist, sodass bei der richtigen Gerätekombination eine Normschallpegeldifferenz von 70 dB erreicht werden kann. Neben den optimierten Innenblenden und Außenhauben werden der ALD-S sowie der Nexxt-S auf der BAU 2019 vorgestellt.

LUNOS Lüftungstechnik GmbH auf der BAU 2019 (Messe München): Stand B2.536 in Halle B2
Termin: 14. bis 19. Januar 2019

Weitere Informationen unter: www.lunos.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018