Verlag > Lärmbekämpfung > Artikel
   

Lärmbekämpfung - Ausgabe 3/2018

Untersuchung zur Betroffenheit von Anwohnern im Hinblick auf die Schallabstrahlung von Eisenbahnbrücken

Bei der Überfahrt von Zügen über eine Brücke kann sogenanntes Brückendröhnen auftreten. Dieses basiert auf einer Schallabstrahlung der Brückenkonstruktion und ist vor allem bei Stahlbrücken ausgeprägt. Um eine mögliche Belästigung der Anwohner zu vermeiden, wurde im Rahmen des Projektes „Zukunftsinvestitionsprogramm (ZIP) Brückenleitfaden“ untersucht, unter welchen Bedingungen bei der Instandsetzung bzw. der Erneuerung einer Stahlbrücke Maßnahmen zur Reduktion des Brückendröhnens eingesetzt werden sollten. Hierzu erfolgte eine Untersuchung basierend auf einer Zusammenstellung vorliegender Erkenntnisse, kombiniert mit einer messtechnischen Untersuchung an einer Stahlbrücke sowie Berechnungen der Schallabstrahlung von Stahlbrücken mit und ohne Schotterbett. Zum Projektende werden die Ergebnisse in einen Leitfaden einfließen, der den Fachplanern öffentlich zugänglich gemacht wird.

Investigation considering the impact of bridge-radiated sound on residents

When a train passes over a bridge, a bridge noise can occur. The bridge construction gets excited and radiates a low frequency noise, which may be significant especially in the case of steel bridges. In order to avoid annoyance of residents, investigations were performed within the project “Zukunftsinvestitionsprogramm (ZIP) Brückenleitfaden” to define conditions for the application of mitigation measures when maintaining or renewing a bridge. The investigation was based on a compilation of existing findings, a pass-by noise measurement campaign at a steel bridge and simulations of the sound radiation of steel bridges with and without ballast bed. At the end of the project, the results will be included in a publicly available guideline to support construction engineers.

Autor(en):
Asmussen, B.; Starnberg, M.; Gerbig, C.; Stiebel, D.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Lärmbekämpfung 3/2018, Seite 79-83
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2020